Nachschulung - ASF
 neuer Kursbeginn jeweils am:
Kurs 1. 06. Nov. 2017
Kurs 2. 04. Dez. 2017
Kurs 3. 
08. Jan. 2018
Kurs 4.
05. Feb. 2018
Kurs 5. 05.März 2018

 Punkteabbau - FES
Jederzeit, nach 
persönlicher Vereinbarung
   
  Unterricht Klasse A
 

24. März 2018
Ort:  Brandlbergerstraße
Beginn:  09:30 Uhr


 

 Ferienfahrschule

 

ab 27.12.2017

 

 

 

bei Auffälligkeit

 

Hierbei geht es grundsätzlich um Ihre Einstellung zu den allgemein aufgestellten Verhaltensregeln, sowie gegebenenfalls um Ihr Aggressionspotential und um Ihre Selbstkontrolle.

Ihre Auffälligkeiten/Straftaten müssen nicht einmal etwas unmittelbar mit dem Straßenverkehr zu tun haben.

Prinzipiell gilt jedoch für alle Bürger:
Wird ein Fahrzeug zu Straftaten genutzt, so kann dies zum Entzug Fahrerlaubnis führen.
Zusammenhänge zwischen Straftaten und dem Verhalten im Straßenverkehr können von der Fahrerlaubnisbehörde sehr leicht hergestellt werden.

Müssen Sie also wegen Auffälligkeiten/Straftaten zur MPU, dann werden Sie es besonders schwer haben.
Je weniger fachliche Hilfe Sie in Anspruch nehmen, umso schwerer werden Sie sich tun.

Gutachter werden bei Straftaten/Auffälligkeiten fast immer von einer Inanspruchnahme einer fachlichen Hilfe ausgehen.

Nur so kann aus Sicht der Gutachter eine Einstellungs- und Verhaltensänderung stattgefunden haben.
In jedem Fall wird eine MPU wegen Straftaten sowohl mit als auch ohne Hilfe verdammt schwer!

Eine gute Vorbereitung braucht seine Zeit.

Je früher Sie sich für eine Vorbereitung entscheiden,
um so wahrscheinlicher sind Ihre Erfolgsaussichten auf eine positive MPU.

.