Nachschulung - ASF
 Kursbeginn jeweils am:
Kurs 1. 05. Okt. 2017
Kurs 2. 06. Nov. 2017
Kurs 3. 
04. Dez. 2017
Kurs 4.
08. Jan. 2018
Kurs 5. 05. Feb. 2018

 Punkteabbau - FES
Jederzeit, nach 
persönlicher Vereinbarung
   
  Unterricht Klasse A
 

23. Sept. 2017
Ort:  Brandlbergerstraße
Beginn:  09:30 Uhr


 

 Ferienfahrschule

 

auf Anfrage

 

 

 

Bildungsgutschein

- Wann kann ich einen BILDUNGSGUTSCHEIN bekommen?  -

Wenn persönliche Voraussetzungen vorliegen, dann können die Bildungsmaßnahmen von der
Agentur für Arbeit oder ARGE übernommen werden.


Ihnen entstehen dann keinerlei Kosten für Ihre Ausbildung zum Kraftfahrer.


Wer kann was bekommen? Wer kann was bekommen?
Förderung während der Kurzarbeit

Förderung nach WeGebAu
(Weiterbildung geringqualifizierter
und/oder
beschäftigte Arbeitnehmer in Unternehmen)

Voraussetzungen:
- Angestellte ohne Berufsabschluss 
können während der Kurzarbeit einen Bildungsgutschein für Fortbildungsmaßnahmen
erhalten.

- Angestellte mit Berufsabschluß können über
ESF gefördert werden
(Europäischer Sozialfond).


Voraussetzungen:
- Arbeitnehmer ohne Berufsabschluß (gering qualifiziert).
-
Arbeitnehmer, deren Berufsabschluß länger
als 4 Jahre zurück
liegt und während dieser Zeit
an keiner durch öffentliche  Mittel
geförderter Weiterbildung teilgenommen haben.
- wer älter ist als 45 Jahre und in einem Betrieb
bis 250 Mitarbeiter
(kleines bis mittelständisches  Unternehmen) beschäftigt ist.

- Der Arbeitgeber wird unter Fortzahlung des Arbeitentgelts freigestellt.
- Bei Arbeitnehmern ohne Berufsabschluß gewährt die Agentur
dem Arbeitgeber einen Zuschuß zum
Arbeitsentgelt.



Grundqualifikation / Beschleunigte Grundqualifikation


Die Kraftfahrerin und der Kraftfahrer (auch selbstfahrende Unternehmer/in),
die/der gewerblich/beruflich Kraftfahrzeuge im Güterkraftverkehr
(Wekverkehr oder gewerblicher Verkehr) oder Kraftfahrzeuge im Personenverkehr
(mit mehr als 8 Fahrgastplätzen) führen wollen
und die Fahrerlaubnis für C1/C1E oder C/CE  erst ab dem 10.09.2009
bzw. die Fahrerlaubnis der Klassen D1/D1E oder D/DE nach dem 10.09.2008 erworben haben,
müssen eine besondere Qualifizierung nachweisen:


Wer braucht was? Wer braucht was?
Beschleunigte Grundqualifikation
mit 47 Stunden / a 45 Minuten

Grundqualifikation
mit 188 Stunden / a 45 Minuten

Umsteiger von den Klassen
C1/C1E/C/CE auf die Klassen D1/D1E/D/DE
oder von den Klassen D1/D1E/D/DE
auf die Klassen C1/C1E/C/CE
Aufsteiger / Neuerwerber
von der Klasse B/BE
auf die Klassen
C1/C1E/C/CE oder
D1/D1E/D/DE

 

Weiterbildungsmodule

Um seine Qualifikation im Güter- oder Personenverkehr zu erhalten, muß jeder Kraftfahrer innerhalb von 5 Jahren eine Weiterbildung von 5 Modulen
(jedes  Modul dauert 7 Stunden) absolvieren.

Modulreihe für Güterverkehr

Modulreihe für Personenverkehr

Modul 1 - Eco-Training
Modul 2 - Vorschriften für den Güterverkehr
Modul 3 - Sicherheitstechnik, Fahrsicherheit
Modul 4 - Schaltstelle Fahrer
Modul 5 - Ladungssicherung
Modul 1 - Eco-Training
Modul 2 -
Sicherheitstechnik, Fahrsicherheit
Modul 3 - Sicherheitstechnik, Fahrsicherheit
Modul 4 - Risiken und Notfälle
Modul 5 - Fahrsicherheit u. Gesundheit

Besitzer der Klassen C und D können wahlweise die Module für Güterverkehr oder Personenverkehr belegen. Es werden insgesamt nur 5 Module benötigt.